Wäschetrockner Test

Trockner Test - Wärmepumpentrockner
Wäschetrockner Test

Wäschetrockner Test: Wenn kein Garten oder Balkon zur Trocknung der Wäsche vorhanden ist, sind Wäschetrockner ein geeigneter Ersatz. Bei Wäschetrockner Tests sind die Wärmepumpentrockner mit Abstand die besten. Es handelt sich hierbei um Kondenstrockner, die mit moderner Wärmepumpentechnik arbeiten.

Hierbei bleibt die Luft im Trockner und wird am heißen Teil der Wärmepumpe immer wieder aufgeheizt. Mit dieser Technik wird etwa 50 Prozent Strom gegenüber herkömmlichen Kondenstrocknern gespart. Durch die geringen Temperaturen beim Trocknen wird außerdem die Wäsche geschont und die Umgebung wird nicht so sehr aufgeheizt. Freistehende Wäschetrockner sind zudem die beliebtesten Modelle bei den Wärmepumpentrocknern.

Wäschetrockner Test 2016 – Das Testergebnis

Modell Bosch WTW86271 Siemens iQ700 WT46W261 Bosch  WTY87701 Bosch WTW84162 Beko DPU7404 XE
Bild Waeschetrockner Test - Bosch WTW86271 Waermepumpentrockner Waeschetrockner Test - Siemens iQ700 WT46W261 Waermepumpentrockner Waeschetrockner Test - Bosch WTY87701 Waermepumpentrockner Waeschetrockner Test - Bosch WTW84162 Waermepumpentrockner Waeschetrockner Test - BEKO DPU 7404 XE Waermepumpentrockner
Preis / Leistung 9 / 10 8,5 / 10 4 / 10 5 / 10 9 / 10
Stromverbrauch 9 / 10 9 / 10 9 / 10 9 / 10 8 / 10
Fassungsvermögen 10 / 10 (8KG) 10 / 10 (8KG) 10 / 10 (8KG) 8,5 / 10 (7KG) 8,5 / 10 (7KG)
Lautstärke 7 / 10 8 / 10 8,5 / 10 8,5 / 10 5 / 10
Bedienung 9 / 10 8 / 10 8 / 10 9 / 10 7 / 10
Trockenleistung  9 / 10 9 / 10 8 / 10 6,5 / 10 6 / 10
Energiekennzeichnung A++  A++ A++ A++ A+
Testauswertung sehr gut 8,8 sehr gut8,7 gut 7,9 gut 7,7 gut 7,2
Preis 557,65€*  573,90€*  708,99€*  572,87€* 411,39€*
Platzierung Platz 1- Testsieger! Platz 2 Platz 3 Platz 4 Platz 5
Angebot Zum Sparangebot Zum Sparangebot Zum Sparangebot Zum Sparangebot Zum Sparangebot

Der Bosch WTW86271 Wärmepumpentrockner im Wäschetrockner Test

Waeschetrockner Test - Bosch WTW86271 Waermepumpentrockner
Bosch WTW86271 -Waermepumpentrockner

Dieser Trockner von Bosch ist 63,6 cm in der Länge, 59,7 cm in der Breite und 84,2 cm in der Höhe. Er hat ein Gewicht von 55 Kilogramm. Das Gerätegehäuse aus Edelstahl hat eine weiße Farbe. Bei dem Gerät handelt es sich um einen Frontlader, die im Wärmepumpentrockner Testbericht bei Hausfrauen besonders beliebt sind. Der Wärmepumpentrockner hat die zweit höchste Energieeffizienzklasse nämlich A++. Er verbraucht 233 Kilowattstunden pro Jahr bei 160 normalen Trocknerzyklen im Standard Baumwolleprogramm. Das Fassungsvermögen des Trockners beträgt 8 Kilogramm.

Der Wärmepumpentrockner verfügt über die folgenden Programme: Wolle finish, Mix, Handtücher, Zeitprogramm warm, Zeitprogramm kalt, Sportswear, Daunenbekleidung, Super 40, Blusen/Hemden. Die Optionen Schon, Knitterschutz, Trocknungsgradfeinjustage, Bügelleicht sorgen dafür, dass die Wäsche so aus dem Trockner kommt, wie es gewünscht wird. Die Bedienung des Wäschetrockners ist im Wärmepumpentrockner Testbericht  sehr gut ausgefallen. Die Programmwahl wird durch einen vollelektronischen Bedienungsknopf getätigt. Die Restzeit, die 24 Stunden Endezeitvorwahl, der Programmstart und die Zusatzfunktionen werden auf dem LED Display angezeigt.

Bosch Wäschetrockner – Hohe Standfestigkeit mit Antivibration

Durch die hohe Effizienzklasse trocknet dieser Wärmepumpentrockner besonders sparsam und außerdem besonders schnell und punktete damit sehr hoch im Wärmepumpentrockner Test. Er trocknet ein Kilogramm Wäsche in weniger als 20 Minuten. Der Trockner verfügt über einen SelfCleaning Condenser, wodurch man das Gerät nie manuell reinigen muss. Der Trockner von Bosch punktete im Wärmepumpentrockner Vergleich auch für das SensitiveDrying System, welches die Wäsche besonders schonend trocknet. Durch die ständig zirkulierende Luft wird die Wäsche von allen Seiten von Luft umströmt und in der Trommel sanft durchgemischt.

So können Sie besonders weiche und flauschige Wäsche aus dem Wärmepumpentrockner holen. Durch das AniVibration Design erhält der Trockner eine hohe Standfestigkeit und arbeitet durch einen besonderen Vibrationsschutz besonders geräuscharm. Bei der AutoDry Einstellung trocknet das Gerät die Wäsche schonend und bis zu dem gewünschten Trocknungsgrad, wobei Elektroden die Temperatur und Feuchtigkeit der Wäsche messen. So wird die Wäsche auf den Punkt getrocknet weder zu trocken noch zu heiß.

Bei den Programmen schneidet der Wäschetrockner von Bosch im Wärmepumpentrockner Vergleich durchschnittlich ab. Die Programmdauer des Baumwoll-Standardprogrammes bei Teilbefüllung dauert 92 Minuten, bei vollständiger Befüllung 138 Minuten und das Kurzproggramm dauert 40 Minuten. Der Wärmepumpentrockner verfügt über eine Kindersicherung. Der Türanschlag des Trockners ist rechts und kann nicht nach links gewechselt werden. Am Ende der Trockenzeit ertönt ein akustisches Signal. Der Wäschetrockner verfügt über ein 1,45 Meter langes Anschlusskabel. In der Trommel ist ein LED Licht untergebracht, so dass auch das kleinste Wäscheteil nicht verloren geht. Im Wäschetrockner Test bekommt der Bosch Wärmepumpentrockner viele Punkte für den niedrigen Energieverbrauch. Zum ausführlichen Testbericht des Wäschetrockners Bosch WTW86271 (hier klicken)

 

Der Siemens iQ700 WT46W261 Wärmepumpentrockner im Wäschetrockner Test

 

Waeschetrockner Test - Siemens iQ700 WT46W261 Waermepumpentrockner
Siemens iQ700 WT46W261 Waermepumpentrockner

Die Maße dieses Wäschetrockners von Siemens sind 63,6 cm in der Länge, 59,7 cm in der Breite und 84,2 cm in der Höhe. Das Gewicht beträgt 55 Kilogramm. Der Wäschetrockner verfügt über eine Trommel aus Edelstahl und ein Glas Bullauge in der Tür. Das Gehäuse des Trockners ist ganz in Weiß gehalten. Der Trockner ist ein Frontlader. In Wäschetrockner Tests werden Frontlader besonders gelobt, weil Sie gut zu beladen sind. Der Wärmepumpentrockner hat die Energieeffizienzklasse A++. Im Wäschetrockner Vergleich kam er auf 233 Kilowattstunden pro Jahr verbraucht bei 160 Trocknerzyklen im Standard Baumwolleprogramm. Das Fassungsvermögen des Siemens Wärmepumpentrockner beträgt 8 Kilogramm.

Der Wäschetrockner verfügt über die folgenden Programme: Wolle finish, Mix, Outdoor, Handtücher, Zeitprogramm warm, Zeitprogramm kalt, Dessous, Super 40 und Blusen/Hemden. Außerdem hat er einen Knitterschutz 60 Minuten am Programmende, was beim Wärmepumpentrockner Testbericht viele Punkte gab. Die Programme werden an einem Drehknopf eingestellt. Die Optionen Start/Pause, Schon, Signal, Knitterschutz, Programmdauer, Trocknungsgradfeinjustage, 24 h Endezeitvorwahl und Komfort werden an Druckschaltern eingestellt. Ein LED Display zeigt die Endzeit´, die 24 Stunden Endezeitvorwahl, den Programmstatus und die Zusatzfunktionen an.

Wäschetrockner mit Selbstreinigendem Kondensator

Dieser Wärmepumpentrockner ist sensor-gesteuert und sorgt dafür, dass die Wäsche automatisch getrocknet wird. Die AutoDry-Technologie verhindert, dass die Wäsche beim Trocknen einläuft. Der Trockner hat ein 40-Minuten-Schnelltrockenprogramm (super40). Durch die Energieeffizienzklasse A++ hat er einen sehr niedrigen Energieverbrauch. Der Trockner hat eine Selbstreinigungs-Automatik, die dafür sorgt, dass der Kondensator des Wäschetrockners bei jeden Trocknungsvorgang intensiv und mehrmals gereinigt wird. Der Wärmepumpentrockner spart auch viel Geld da die dauerhafte Reinigung auch den Energieverbrauch senkt. Weiterhin sorgt das SoftDry Trommelsystem für besonders schonendes Trocknen. Das Trommelsystem hält die Luft in Bewegung und bei konstanter Temperatur. Durch die geschwungenen Mitnehmer in der Trommel wird die Wäsche besser im Luftstrom verteilt und trocknet dadurch schneller und schonender.

Der Trockner arbeitet mit der innovativen Wärmepumpen-Technologie ActiveAir, wobei die Luft von der Wärmepumpe energiesparend erhitzt wird und immer weiter verwendet wird. Das Anti-Vibration-Design verleiht dem Wäschetrockner Standfestigkeit und geräuscharmes Arbeiten. Die Trommel hat innen eine LED Beleuchtung, damit man den Zustand der Wäsche besser sieht. Der Türanschlag ist rechts. Der Trockner kann in Nischen ab 85 cm Nischen-höhe eingebaut werden. Der Trockner ist mit einer Kindersicherung versehen und zeigt mit einen Signalton das Programmende an. Dieser Wäschetrockner ist im Wärmepumpentrockner Test ganz nah am Testsieger! Zum ausführlichen Testbericht des Wäschetrockners Siemens WT46W261 (hier klicken)

 

Der Bosch Wärmepumpentrockner WTY87701 im Trockner Test

Waeschetrockner Test - Bosch WTY87701 Waermepumpentrockner
Bosch WTY87701 Waermepumpentrockner

Der Bosch Trockner misst 63,4 cm in der Länge, 59,7 cm in der Breite und 84,2 cm in der Hohe. Sein Gewicht beträgt 57 Kilogramm. Der Wärmepumpentrockner ist aus Edelstahl hergestellt. Das Gehäuse ist weiß und er hat ein Glas Bullauge mit einem Plastikring. Dieser Wäschetrockner ist ein Frontlader, welche im Wärmepumpentrockner Vergleich auhc gerne gesehen sind. Der Türanschlag kann rechts oder links angebracht werden. Der Trockner hat die Energieeffizienzklasse A++ und ist dadurch besonders energiesparend. Bei dem Trockner Testbericht hat er 176 Kilowattstunden im Jahr verbraucht bei 160 Trocknerzyklen im Standard Baumwolleprogramm. Sein Fassungsvermögen beträgt 8 Kilogramm.

Der Trockner ist mit einen SelfCleaning Condenser ausgerüstet, muss also nie wieder manuell gereinigt werden, da das Programm das bei jedem Trockenvorgang viermal selbst erledigt. Was im Wäschetrockner Testbericht sehr gut bewertet wurde. Er verfügt über ComfortControl Plus, das durch Benutzerführung mit vielen Programmoptionen eine einfache Bedienung gewährleistet. Dank der Trommelstruktur, in der die gewärmte Luft immer wieder durch die Wäsche bewegt wird, sorgt das Sensitive Drying System für gleichmäßiges Trocknen der Wäsche. Das Standard Baumwollprogramm dauert bei Teilbefüllung 92 Minuten und bei vollständiger Befüllung 138 Minuten. Die Trockenzeit ist deutlich niedriger als bei anderen vergleichbaren Trocknern, was auch im Wärmepumpentrockner Test gut bewertet wurde.

Bosch Wäschetrockner mit Selbstreinigendem Kondensator und Anti Vibration

Der Trockner verfügt über die folgenden Programme und Optionen: Knitterschutz (Was im Wäschetrockner Test viele Punkte gab) 120 min am Programmende TouchControl-Tasten: Knitterschutz, Endezeitvorwahl, Start/Pause, Trockenziele, Memory 1, Memory 2, Power Button, Grundeinstellungen, 24 h Endezeitvorwahl Multisignaltöne, Wolle finish, Mix, Handtüche, r Synthetikdecken, Zeitprogramm: 30 Min. kalt, Zeitprogramm: 60 Min. warm, Sportswea, r Feines Daunen, Extra kurz 40 und Blusen/Hemden. Die Programme und Optionen werden über einen Drehknopf gewählt und die Informationen werden auf dem Klartextdisplay angezeigt. Der Trockner verfügt über eine Kindersicherung und einen akustischen Signalton am Ende der Programme.

Durch die Active Air Technologie in diesem Wärmepumpentrockner wird die Luft zum Trocknen mit der Wärmepumpe energiesparend aufgeheizt und die vorhandene Wärme wird immer weiter genutzt. Durch AutoDry, bei dem Sensoren die Temperatur und die Feuchtigkeit der Wäsche messen, wird die Wäsche so getrocknet, wie es gewünscht wird, bügel-, schrank- oder extra trocken. Die Sensoren schützen die Wäsche vor zu hohen Temperaturen und verhindern so, dass die Wäsche einläuft. Die Trommel wird mit einem LED Licht beleuchtet, damit die Wäsche besser sichtbar ist. Beim Trockner Test punktet dieser Wärmepumpentrockner auf jeden Fall hoch durch seine Energieeffizienz und durch sein schnelles Arbeiten. Zum ausführlichen Testbericht des Wäschetrockners Bosch WTY87701 (hier klicken)

 

Der Bosch WTW84162 Wärmepumpentrockner im Wärmepumpentrockner Test

Waeschetrockner Test - Bosch WTW84162 Waermepumpentrockner
Bosch WTW84162 Waermepumpentrockner

Dieser Trockner von Bosch ist 63,6 cm lang, 59,8 cm breit und 84,2 cm hoch. Er wiegt 48 Kilogramm. Diese Werte sind verhältnismäßig im Vergleich mit den anderen Trockern im Wäschetrockner Test normal. Das Gerätegehäuse ist aus Galvalume hergestellt, einem Stahl, der mit einer speziellen Aluminium-Zink-Legierung überzogen ist. Die Tür des Gerätes ist aus Kunststoff. Die Farbe des Gerätes ist Weiß. Der Trockner ist ein Frontlader, von Hausfrauen in Trockner Tests wegen der leichten Befüllbarkeit besonders geschätzt. Der Wärmepumpentrockner hat die Energieeffizienzklasse A++, welche die zweit höchste Einstufung ist. In Trockner Tests hat er 212 Kilowattstunden pro Jahr verbraucht bei 160 Trocknerzyklen im Standard Baumwolleprogramm. Sein Fassungsvermögen beträgt 7 Kilogramm.

Der Trockner verfügt über 16 wählbare Programme: Baumwolle Buntwäsche (Extra Trocken, Schranktrocken plus, Schranktrocken, Bügeltrocken) Mischwäsche (Schranktrocken / Bügeltrocken) Pflegeleicht (Extra Trocken, Schranktrocken, Bügeltrocken) Hemden Zeitprogramm warm Zeitprogramm kalt Outdoor / Sportswear Wolle Schnell 40 Seide / Dessous. Außerdem sind die Spezialprogramme Mix und Extra kurz 40 wählbar. Bei der Option Eco-/Speed Modus spart der Trockner Energie und Zeit. Außerdem hat er eine Antiknitter-Funktion am Programmende.

Wäschetrockner mit ActiveAir Technology / SelfCleaning Condenser

Mit der Energieeffizienzklasse A++ trocknet dieser Wärmepumentrockner die Wäsche besonders sparsam und schnell, was im Wäschetrockner Test sehr gut bewertet wurde. Durch das SensitiveDrying System wird die Wäsche von allen Seiten mit Luft durchströmt und dank der besonderen Trommelstruktur sanft und schonend durcheinander gewirbelt. In der AutoDry Funktion wird die Wäsche genau auf den Punkt getrocknet, indem Elektroden den Feuchtigkeitsgrad und die Temperatur der Wäsche überwachen. Im Wärmepumpentrockner Test gab es viele Punkte für diesen Trockner. Denn er verfügt über einen SelfCleaning Condenser, der es unnötig macht, die Maschine manuell zu reinigen.

Im Standard Baumwollprogramm ist die Trockenzeit bei vollständiger Befüllung 178 Minuten und bei einer Teilbefüllung 110 Minuten. Für Start und Stop und den Schongang hat der Trockner TouchControl-Tasten. Die Zeit- und Spezialprogramme werden an einem vollelektronischen Bedienungsknopf eingestellt. Der Bonus im Wärmepumpentrockner Test – Dieser Wäschetrockner verfügt über ein AntiVibration Design sorgt für Standfestigkeit und geräuscharmes Laufen. Der Türanschlag ist rechts und kann auch nicht auf links verändert werden. Das Gerät kann auch in einer Küche als Unterbau benutzt werden.

Besonders bemerkenswert bei diesem Wärmepumpentrockner ist die moderne ActiveAir Technology, die ohne konventionelle Heizung arbeitet. Die Luft wird von der Wärmepumpe aufgeheizt und die vorhandene Wärme wird weiter genutzt. Bei einem Vergleich mit anderen Trocknern in einem Wärmepumpentrockner Test würde dieser Trockner von Bosch wegen seiner sparsamen Arbeitsweise und der guten Resultate bestimmt einen Platz ganz vorne einnehmen. Zum ausführlichen Testbericht des Wäschetrockners Bosch WTW84162 (hier klicken)

 

Der Beko DPU7404 XE Wärmepumpentrockner im Wäschetrockner Test

Waeschetrockner Test - BEKO DPU 7404 XE Waermepumpentrockner
BEKO DPU 7404 XE Waermepumpentrockner

Der Trockner von Beko ist 59,8 in der Länge, 59,5 cm in der Breite und 84,6 cm in der Höhe. Der Wärmepumpentrockner wiegt 49 Kilogramm. Die Trommel ist aus Edelstahl hergestellt und das Gehäuse des Wäschetrockners sowie die Türe ist Weiß. Der Trockner hat die Energieeffizienzklasse A+, wodurch er sehr sparsam und effizient arbeitet und viele Punkte im Wärmepumentrockner Test bekam. Das Gerät ist ein Frontlader, was bei dem Trockner Test ebenfalls gut bewertet wurde. Der Türanschlag ist rechts. Im Wäschetrockner Tests wurde der Verbrauch auf 266 Kilowattstunden pro Jahr errechnet bei 160 Trocknerzyklen im Standard Baumwolleprogramm. Das Fassungsvermögen des Wäschetrockners beträgt 7 Kilogramm.

Der Trockner arbeitet mit der bewährten Wärmepumpentechnologie. Hierbei kondensiert der Wärmetauscher die feuchte, warme Luft und Kondensationsenergie wird vom Kältemittel aufgenommen. Hierbei verdampft das Kältemittel. Das Kältemittel wird dann von einem Kompressor angesaugt und verdichtet. Die Heizfunktion gibt Wärme ab und das Kältemittel verflüssigt sich wieder und erwärmt dabei die vorbeiziehende Luft. Dann beginnt alles wieder von vorne. Im Wärmepumentrockner Test bekam dieser Wäschetrockner noch Punkte für den Energieverbrauch. Ein zusätzliches Heizelement wird durch diesen Prozess nicht mehr benötigt und dadurch arbeitet der Trockner sehr sparsam.

Wärmepumentrockner Test: Zahlreiche Programme auch mit dem Wäschetrockner von Beko

Der Trockner verfügt über 15 Programme: Auffrischen, Express, Hemden, Jeans, Koch-/Buntwäsche, Mix, Pflegeleicht, Schonprogramm, Sport, Wolle fresh und Zeitprogramme. Die einzelnen Programme werden über das große Display mit Sensor Touch Tasten eingegeben. Die Programme sind direkt neben dem Display gelisted. Man braucht nur das passende Programm auszusuchen und die Kennnummer auf dem Display eingeben. Das Display zeigt auch die Startzeitvorwahl, die Programmabläufe und die Hinweise zum Tank entleeren oder zum Filter reinigen an.

Das Standard-Baumwollprogramms braucht bei Teilbefüllung 96 Minuten und bei vollständiger Befüllung braucht es 156 Minuten. Der Trockner verfügt über eine Flexy Sense Technologie, wobei Sensoren die Feuchtigkeit und die Temperatur der Wäsche messen und die Zeit für das Trocknen automatisch bemessen. Ein tolles Feature im Wärmepumentrockner Test: Der Wäschetrockner stoppt automatisch, wenn die gewünschte Trockenheitsstufe erreicht ist. Nach dem Programmende erfolgt automatisch eine Knitterschutzphase. Die reversierenden Trommelbewegungen lockern die Wäsche auf und vermindern so Knitterfalten. Der Trockner verfügt über eine Kindersicherung und einen Signalton am Ende des Programmes. Der Innenraum der Trommel ist beleuchtet, damit man den Trocknervorgang besser verfolgen kann. Bei dem Wäschetrockner Test aus dem Jahr 2016 hat der Beko Wärmepumpentrockner durch seine sparsame Arbeitsweise und durch sein gutes Preis/Leistungsverhältnis überzeugt. Zum ausführlichen Testbericht des Wäschetrockners Beko DPU 7404 (hier klicken)

 

Wäschetrockner Test – Unser Zusatztipp

Freistehende Trockner lassen sich auch auf oder unter der Waschmaschine aufstellen, was sehr platzsparend ist. Bei Frontladern wird der Wäschetrockner durch eine Tür an der Vorderseite beladen und auch die Bedienelemente befinden sich an der Vorderseite. Wenn der Trockner in eine Küche integriert werden soll, empfiehlt sich ein einbaufähiges Gerät.

Dann ist noch das Fassungsvermögen des Trockners zu entscheiden. Je mehr Wäsche man waschen muss, desto größer sollte das Fassungsvermögen sein. Hierbei ist auch zu bedenken, dass eine volle Maschine energieeffizienter arbeitet. Hier werden fünf Wärmepumpentrockner vorgestellt die alle bei Trockner Tests der Kunden gut bewertet wurden.